OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

NewPlacement AG

OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

Tel.: 0800 873 6686 (gebührenfrei)

Tel.: 040 18198668 (Zentrale)

info@NewPlacementAG.de

 
 
Outplacementberatung der NewPlacement AG
NewPlacement AG - english
NewPlacement AG - english
 

Newplacement AG

Gebührenfrei  0800 - 873 6686

International  +49 40 18198668

 
 
 
 

Beratungsbeispiel "Angler"

 

Problem Führungsverhalten nach Beförderung

Karsten G., 47 J. verantwortet den Betrieb in einem elektronisch gesteuerten, "chaotischen" Hochregallager. Sie wissen schon, das sind diese Riesenkästen, innen dunkel, aber von Geisterhand getrieben bewegen sich schienengeführte Stapler, die die Paletten ein- und auslagern. DV-Programme sorgen für optimierte Wege und Zeiten. Für Karsten G. kein Problem - was die Technik und die Abläufe anbetrifft. Er ist ja auch schon 12 Jahre dort tätig, hat das Hochregallager und vor allem sein elektronisches Innenleben mit aufgebaut und ist dann zum Leiter aufgestiegen. Probleme gibt es aber zunehmend in der großen Kommissionierhalle, in der regelmäßig 23 Mitarbeiter plus häufige Aushilfen vor allem damit beschäftigt sind, die Warenlieferungen richtig zusammenzustellen und zu verladen. Karsten G. entwickelt seine cholerische Ader mit wachsender Dünnhäutigkeit. Als die Führungsprobleme zu deutlichen Reibungsverlusten und Fehllieferungen führen, trennt sich das Unternehmen nach einigen "Rettungsversuchen" einvernehmlich von Karsten G., zum Glück für ihn mit der Übernahme der Kosten für das NewPlacement-Coaching.

 

Neupositionierung

Im Coaching arbeiten wir die Führungsproblematik auf, können aber natürlich die cholerischen Überreaktionen nicht kurzfristig "abschalten". Vorstellungsgespräche scheitern an diesem Punkt. Nach gut 3 Monaten, fassen wir die bisherigen Erfahrungen zusammen. Karsten G. ist natürlich deprimiert. Wir überlegen eine neue Positionierung und/oder eine geänderte Bewerbungsstrategie.

Existenzgründung "Hobby zum Beruf"

Dabei spielen wir gern auch mal "das Unmögliche" durch, z.B. die "unrealistischen Wunschträume", die häufig im Zusammenhang mit intensiven Hobbies stehen. Karsten G. ist leidenschaftlicher Angler. Hier entfaltet sich der Gegenpol zu seiner Cholerik; hier findet er innere Ruhe. Wie aber soll daraus sein zukünftiger Beruf entstehen? - Kreatives und positives Lösungs-Denken ist gefragt. Wo wird im Umfeld einer Großstadt heute überwiegend geangelt? - Natürlich an Fischteichen die kommerziell betrieben werden. Was spricht dagegen eine solche Anlage zu pachten? Gedacht - getan. Karsten G. war aber ein anderes Gehalts-Niveau gewohnt. Allein der Frisch-Fisch-Verkauf direkt an den Teichen konnte diese Lücke nicht schließen. Wenn nicht genug Laufkundschaft draußen zu den Teichen kommt, muss man eben den Fisch frisch zu den Verbrauchern bringen. Heute betreibt Karsten G. nicht nur die gepachtete Teichanlage, sondern auch ein gut gehendes Fischgeschäft in der Stadt, in dem zumindest Forellen, Hechte, Karpfen, Schleie u.s.w. äußerst frisch angeboten werden. Seine Cholerik ist in diesem Umfeld in den Hintergrund getreten.

 

Eine außergewöhnlicher Beratungsfall; aber das Leben bietet solche Chancen. Man muss sie nur zulassen.

Praxis-Fälle: Namen und Standorte sind aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes verändert.

 
 
 
 

top