NewPlacement AG - OutPlacement - NewPlacement - Karriere Coaching

NewPlacement AG
Technologiezentrum
Meisenstraße 96
33607 Bielefeld
Telefon: +49 (0) 800 873 6686 (gebührenfrei)
International: +49 (0) 521 8009368
Telefax: +49 (0) 521 80189337
E-Mail: info[at]newplacement.de 

 
 
NewPlacement AG - english
NewPlacement AG - english
NewPlacement AG - french
NewPlacement AG - french
 
 
 
  • Unser umfassendes

    Produkt-Portfolio

    für Management auf C-Level, Führungskräfte und Spezialisten reicht vom OutPlacement über PremiumPlacement bis zum fairen Trennungsmanagement. | mehr

  • an Ihrer Seite Hans-Christoph Nagel

    Die ganzheitliche

    NewPlacement-Methodik

    für Geschäftsführung, C-Level, Führungskräfte und Spezialisten garantiert durch Elemente aus Marketing, Vertrieb, HR und Psychologie für Bewerbungsprozesse eine nahezu 100%ige Erfolgsquote. | mehr

  • an Ihrer Seite Angela Babel

    Weiterentwicklung des

    OutPlacement-Ansatzes

    für eine zukunftsorientierte, entspannte und faire Trennung. Wir stehen dabei Unternehmen und den Betroffenen mit unserer ganzen Erfahrung und innovativen Ansätzen zur Seite. | mehr

  • an Ihrer Seite Christof Küchler

    Individuallösungen

    PremiumPlacement

    Die Jobpyramide verengt sich für Positionen für Vorstände, Geschäftsführer und C-Level stark. Das Aufspüren und Matching einer neuen Position auf Top-Level in engen Arbeitsmärkten, die ... | mehr

  • an Ihrer Seite Sabine Knierim-Tribouillier

    Unser Premium Produkt

    NewPlacement-Coaching

    ist die konsequente Weiterentwicklung und verbindet Prozesse mit Strategie-, Marketing-, Vertriebs- und Management-Tools. | mehr

  • an Ihrer Seite Markus Zeyen

    On- bis Offboarding

    Karriere-Coaching

    Da wir nichts von "Patentrezepten" halten, gehen wir diese Aufgabe absolut individuell an. Auf Basis Ihrer Management-Bilanz finden wir Lösungen. | mehr

  • an Ihrer Seite Antje Söhlke

    Job in Gefahr?

    RescueCoaching

    Wenn noch Möglichkeiten der Jobrettung bestehen, müssen Verhältnisse zu Inhabern, Vorgesetzten und Kollegen revitalisiert werden. Unsere SeniorPartner helfen auf Basis ihrer Managementerfahrung. | mehr

  • an Ihrer Seite Werner Lessmann

    Individuallösungen

    Manager 50 Jahre plus

    Erfahrene Manager, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, sprechen zu viel über ihr Alter statt über ihre vielfältigen Erfahrungen. Etliche Unternehmen suchen gerade diese "Sturmerprobten". | mehr

  • an Ihrer Seite Ingrid Eichner-Fritz

    Wöchentlicher

    OutPlacement-Blog

    Der Blog behandelt Themen rund um strategische Neuaufstellung, Erschließung des Bewerbungsmarktes, Gestaltung individueller Bewerbungsprozesse und Begleitung in die neue Aufgabe | mehr

  • an Ihrer Seite Sven Ingrisch

    Führungskräfte beachten

    Fallstricke

    im Bewerbungsprozess. Sie betreffen Einträge ins Handelsregister, Sabbatical, Verwendung der Abfindung, Referenzen, Networking, Englischer CV, Ihre Fragen, Ansprache, Ansprechpartner ... | mehr

  • an Ihrer Seite Michaela Petermann

    Wir nennen es

    Honorarvernunft

    Unser Honorar berechnen wir individuell nach dem persönlichen Kennenlernen des Kandidaten. Erst wenn wir nähere Informationen über die konkreten Ausgangsbedingungen, wie Erfahrung, Zielsetzungen ... | mehr

 
 

Definition und Erklärung OutPlacement

Die Suchmaschinen liefern bei der Recherche Begriffe wie Auslagerung, Außenvermittlung oder auch Dienstleistung für die Berufsneuorientierung. Es wird auch auf die Finanzierung bzw. Beauftragung durch das Unternehmen in deren Interesse hingewiesen. Das Unternehmen unterstützt dabei den ausscheidenden Mitarbeiter bzw. die Führungskraft im Rahmen eines fairen und professionellen Trennungsmanagements aufgrund der Fürsorgepflicht, zur Sicherung des Unternehmensimages, der Rücksicht auf die verbleibende Mitarbeiterschaft und zur Entspannung - aber auch Beschleunigung - der Trennung. Damit ist OutPlacement analog der Abfindung ein Motivationsinstrument, einer Trennung zuzustimmen bzw. diese zu entspannen bzw. zu erleichtern. Trotzdem profitieren natürlich die Betroffenen durch die Unterstützung bei der Neuausrichtung und Begleitung im Bewerbungsprozess erheblich für ihre Zukunft.
     
Auf der Suche nach dem externen Partner, Provider bzw. OutPlacement-Anbieter sind Exklusiv-Vereinbarungen zwischen dem Unternehmen und nur einem Anbieter nicht mehr zeitgemäß. Im Rahmen der langjährigen HR-Erfahrung und der Fürsorge sollte das Unternehmen vorab den Markt scannen und 3 Anbieter vorselektieren. Die Endauswahl des Anbieters, der Methodik und insbesondere des Coaches sollte zwingend dem von der Trennung Betroffenen überlassen werden. Es geht schließlich um seine bzw. ihre Zukunft. Die NewPlacement AG proklamiert schon seit längerem gegen massive Widerstände aus Anbieterkreisen aber auch von Unternehmensseite (Aufwand) das 3 Anbieter-2 Informationsgespräche-1 Vertrag-Prinzip zum Wohle der von der Trennung Betroffenen. Dieser zweistufigen Auswahlprozess lohnt sich sowohl für das Unternehmen als auch die Betroffenen und sollte von allen Anbietern unterstützt werden.
 
Die Inhalte der OutPlacement-Beratung sind breit gefächert. Vom Bewerbertraining (HR-Sicht) bis zur Positionierung des Managers als Marke  (Marketing-Vertriebs-Sicht) sowie von der standardisierten  bis zum individualisierenden Methodik gibt es diverse Ansätze, die in einem ausführlichen Informationsgespräch abgeklärt werden sollten. Für jeden Mitarbeiterlevel und spezielle Ausgangslage gibt es  einen adäquaten Unterstützungsgrad, einen passenden Coach und OutPlacement-Anbieter. Die intensive Recherche in Bezug auf Methodik und Coach lohnt sich für den späteren Erfolg in jedem Fall.
 
Zusammenfassend darf man nie vergessen, dass es um die Zukunft der von der Trennung Betroffenen geht, die dafür die letztendliche Verantwortung übernehmen und mit den Konsequnzen leben müssen.
  
Abgrenzung OutPlacement / NewPlacement
Während der Begriff OutPlacement mehr auf Trennung fokussiert, ist NewPlacement umfassender in Richtung Aufbruch, was Trennung subsummiert, Neuaufstellung und neue Aufgabe zu verstehen. Unternehmen im Trennungsprozess mit einem Mitarbeiter oder einer Führungskraft sprechen eher von OutPlacement. Der Mitarbeiter und die Führungskraft, insbesondere auch die Teil- bzw. Selbstzahler, sprechen eher zukunftsorientiert von NewPlacement.
OutPlacement mit all seinen Unterstützungstools soll die Trennung ohne Rechtsstreit entspannen oder auch generell ermöglichen. Dabei ist es kein Druckmittel, sondern genauso wie Abfindungen eine Überbrückungshilfe in den neuen Job. Dabei wird auch der eher operative Ansatz von OutPlacement „Überführung vom alten in den neuen Job“ deutlich. NewPlacement nimmt dagegen eher einen strategischen Ansatz für sich in Anspruch, der durch das Ziel „Beherrschung des Arbeits- bzw. Bewerbungsmarktes bis zum selbstgewählten Ruhestand“ deutlich wird.

 
 
 

top